Bitte informieren Sie sich genau über unser Profil, bevor Sie uns ein Manuskript zusenden.

Die Literarische Agentur Simon konzentriert sich auf die Vermittlung von Belletristik und Sachbuch. Wissenschaftliche Fachliteratur, Lyrik und Kurzprosa sowie Kinder- und Jugendbücher werden nicht von uns geprüft. Wenn Sie uns ein Manuskript schicken möchten, informieren Sie sich bitte vorher auf unserer Webseite unter Autorenverzeichnis und Neuerscheinungen über unser Profil und beachten bitte Folgendes:

  • Um Ihren Stoff einschätzen zu können, benötigen wir zunächst eine Leseprobe von ca. 30 zusammenhängenden Seiten - das vollständige Manuskript schicken Sie uns bitte nur auf Anfrage.
  • Legen Sie zudem eine Inhaltsangabe (circa eine DIN-A4 Seite) sowie Angaben zu Ihrer Person bei. Die Inhaltsangabe sollte einen Überblick geben über das Thema und den Schauplatz sowie den Plot vom ersten bis zum letzten Kapitel und die Charaktere.
  • Bitte schicken Sie uns die Unterlagen ausschließlich auf dem postalischen Weg und geben Sie für eine Kontaktaufnahme unsererseits Ihre Email Adresse an:

    Literarische Agentur Simon

    Viktoria-Luise-Platz 12
    10777 Berlin

  • Wir bitten Sie ausdrücklich, vom Einreichen des Textes per Einschreiben und telefonischen Nachfragen abzusehen.
  • Für unverlangt eingesandte Manuskripte oder Bildmaterial übernehmen wir keinerlei Haftung. Schicken Sie uns daher keine Originale, sondern nur Kopien. Aus zeitlichen Gründen können unaufgefordert eingesandte Manuskripte nicht zurückgeschickt werden. Bitte sehen Sie daher auch davon ab, Rückporto beizulegen.
  • Aufgrund der Vielzahl an Einsendungen müssen Sie derzeit mit einer Prüfzeit von ca. 3 Monaten rechnen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir im Falle einer Absage nicht detailliert auf die Gründe eingehen können.
  • Haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir Ihren Text nur exklusiv vertreten können und legen Sie uns aus diesem Grund alle bisherigen Agentur- und Verlagskontakte offen.

Die Literarische Agentur Simon arbeitet auf Erfolgsbasis und eine Provision wird erst fällig, sobald ein Verlagsvertragsabschluss zustande gekommen ist. Sofern ein Verlagsvertrag über das Schriftwerk zustande kommt, stehen der Agentur 15% aller Netto-Honorare zu, die dem Autor aus dem Vertrag erwachsen.