Die Agentur begrüßt Helmut Oehring als neuen Autor

Helmut Oehring wurde 1961 in Ost-Berlin geboren. Als Musiker und Komponist ist er Autodidakt und schrieb erst im Alter von 25 Jahren seine erste Musik nieder. Mit 29 Jahren wurde er Meisterschüler an der Akademie der Künste zu Berlin, zu deren Mitglied er 2005 gewählt wurde. 1994/95 war er Stipendiat an der Villa Massimo in Rom und erhielt seitdem zahlreiche Auszeichnungen.
Helmut Oehring wurde als hörendes Kind taubstummer Eltern geboren. In seiner Autobiographie schildert der Komponist, Dirigent, Regisseur und Autor, wie er als Kind und in seiner Jugend diesen Spagat erlebt hat und wie er mit unerschöpflicher Kraft versucht, am Leben seiner Eltern, der Welt der Gehörlosen, teilzuhaben.

Das Buch erscheint 2011 im btb Verlag.

Wir begrüßen ihn sehr herzlich!

Die Agentur begrüßt Jasmin Tabatabai als neue Autorin

Jasmin Tabatabai ist Schauspielerin und Musikerin. Bekannt geworden ist sie mit Kino- und Fernsehproduktionen wie "Gripsholm", "Elementarteilchen" und auch Kinderfilmen. Auch als Musikerin ist sie erfolgreich, unter anderem mit der Band "Bandits" aber auch als Solo-Künstlerin.
Sehr persönlich erzählt Jasmin Tabatabai in ihrem ersten Buch die Geschichte ihrer Mutter Rosemarie, die mit nicht mal zwanzig Jahren beschließt, ihrer ersten großen Liebe aus dem beschaulichen Schwabing in den Iran zu folgen.
In Teheran bringt sie vier Kinder zu Welt, darunter ihre Tochter Jasmin. Erst mit dem Ausbruch der Islamischen Revolution verlässt die Mutter das Land und kehrt nach Deutschland zurück.

Das Buch erscheint im September 2010 im Ullstein Verlag.

Wir begrüßen Jasmin Tabatabai herzlich!

Die Agentur begrüßt mit Gerhard Kelling einen neuen Autor

Gerhard Kelling, geboren 1942 in Bad Polzin (Pommern), lebt in Hamburg. Schauspielschule, Regieassistent, Dramaturg, Regisseur. Autor von Theaterstücken, Kinderstücken, Hörspielen, Übersetzungen. Ein Opernlibretto. Sein Roman Beckersons Buch (Suhrkamp 1999) wurde als das "beste deutschsprachige Prosadebüt des Jahres" mit dem Rauriser Literaturpreis gewürdigt. Auch der folgende Band Jahreswechsel (Suhrkamp 2004) erregte Aufmerksamkeit.

Wir begrüßen ihn sehr herzlich!

Hochschule ehrt Sonia Simmenauer mit Professorentitel

Im Rahmen eines festlichen Empfangs verlieh der Präsident der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Prof. Elmar Lampson, Sonia Simmenauer die akademische Bezeichnung "Professorin":
"Gerade in Zeiten sich verändernder Berufswelten braucht die HfMT die Unterstützung solcher kompetenten, international anerkannten, in der beruflichen Praxis stehenden und in der Szene gut vernetzten Persönlichkeiten."

Als international tätige Konzertagentin ist sie der Hochschule seit mehreren Jahren durch Lehrveranstaltungen im Masterstudiengang Kammermusik verbunden.

Hamed Abdel-Samad wird neues Gremiumsmitglied der Islamkonferenz

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Deutsche Islamkonferenz neu zusammengesetzt. Der Islamrat, einer der großen muslimischen Dachverbände in Deutschland, wird nicht wieder daran teilnehmen.
Neben einer Umbesetzung bei den Verbänden wurden außerdem neue Einzelpersonen in das Gremium berufen, darunter der Politologe und Schriftsteller Hamed Abdel-Samad, die Islamwissenschaftlerin Armina Omerika und die Rechtsanwältin Gönül Halat-Mec. Der Wissenschaftler Navid Kermani sowie Necla Kelek und Seyran Ates wurden nicht wieder nominiert.

Die Islamkonferenz war 2006 von dem damaligen Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) ins Leben gerufen worden. Das erste Plenum in neuer Besetzung wird voraussichtlich am 17. Mai stattfinden.

Michael Gielen erhält den Siemens Musikpreis

Der 82-jährige Dirigent, ehemals Chef des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg erhält den mit 200 000 Euro dotierten internationalen Siemens Musikpreis für sein Lebenswerk.
Die seit 1972 von der Ernst-von-Siemens-Musikstiftung jährlich verliehene Auszeichnung gilt als Nobelpreis der Musik. Die hohe Auszeichnung wird Michael Gielen vom Präsidenten der Bayerischen Akademie der Schönen Künste im Münchner Cuvilliés-Theater am 5. Mai 2010 überreicht. Die Laudatio hält der Komponist Helmut Lachenmann.

Siemens Musikpreis

Mit ihrem zweiten Buch Dating Berlin schafft es Sonia Rossi erneut unter die Top 20 der SpiegelOnline-Bestsellerliste

Sonia Rossi verließ mit 20 Jahren ihre Heimat Sizilien, um in Berlin Mathematik zu studieren. Als Prostituierte traf Sonia Rossi unzählige Männer - meistens nur für das eine. Ihre Erlebnisse hat sie in ihrem ersten Buch Fucking Berlin veröffentlicht, das schnell zum Bestseller anvancierte.
Doch die Zeiten im Milieu sind vorbei. Sonia Rossi steht kurz vor dem Abschluss ihres Studiums, arbeitet als Werkstudentin in einem IT-Büro und hat sich von ihrem Ehemann getrennt. Nun hat sich die alleinerziehende Mutter eines vierjährigen Sohnes auf die Suche nach Mr. Right begeben und ihre Erlebnisse in Dating Berlin dokumentiert.

Mein Abschied vom Himmel gelingt der Sprung auf die Spiegel-Bestsellerliste

In Mein Abschied vom Himmel hat Hamed Abdel-Samad die Geschichte seiner bewegten Kindheit in der ägyptischen Provinz vorgelegt. Seine Autobiographie bietet Einsichten in wenig bekannte Aspekte der islamischen Gesellschaft und ist zugleich die intellektuelle Reflektion eines Ausländers über seine Erfahrungen als Migrant in Deutschland.

Das Buch erschien im September 2009 im Fackelträger Verlag und steigt in dieser Woche auf Platz 32. der Spiegel-Bestsellerliste ein!

Alexander Simon im März bei der Leipziger Textmanufaktur

Ort: Textmanufaktur Leipzig
Zeit: 06.-07. März 2010 (Sa. 13.00 – So. 16.00)
Max. 14 Teilnehmer, 195 Euro (inkl. MwSt.)
Seminarleitung: Alexander Simon, André Hille

Wie komme ich an eine literarische Agentur? Wie müssen Anschreiben, Exposé und Textauszug aussehen? Welche Themen, Stoffe, Autoren werden gesucht?
Alexander Simon spricht über die Aufgaben eines Agenten und die Zusammenarbeit zwischen Autor und Agent. Gemeinsam arbeiten die Seminarteilnehmer daran, ihre mitgebrachten Texte so zusammenzufassen, dass sie den Lektor nicht langweilen, aber treffende und ausreichende Informationen über das Manuskript vermitteln.
Anhand von Anschreiben, Inhaltsangabe und Textauszug überprüfen wir die Markttauglichkeit der einzelnen Projekte. Nebenbei werden Einblicke in das Funktionieren des Literaturmarktes vermittelt sowie in die Themengebiete Rechte, Honorare und Lizenzen.

Weitere Informationen über das reichhaltige Angebot der Textwerkstatt finden Sie auf den Webseiten der Textmanufaktur.