Nikolas Busse wurde 1969 in der Schweiz geboren und studierte Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Seine Promotion schloss er 1998 mit einer Arbeit über Sicherheitspolitik in Südostasien ab. Er arbeitete als Redakteur für Sicherheitspolitik und Entwicklung der Europäischen Union in der politischen Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Seit 2007 ist er als Korrespondent für die Nato und die EU in Brüssel tätig.

 

Entmachtung des Westens - Die neue Ordnung der Welt