Jens Lubbadeh ist freier Journalist und schreibt über Wissenschaft, Technik und Medizin. Seine Artikel sind erschienen in Süddeutsche Zeitung, Zeit, Technology Review, Spiegel Online, Spiegel, Geo International, Zeit Wissen, Gehirn & Geist, Unesco Courier. eine Gesundheitskolumne „Wir machen uns mal frei" auf Spiegel Online, die 2013 im Rowohlt Verlag als Buch erschienen ist. 2013 wurde seine Geschichte „Die Masse macht's" über Crowdfunding mit dem Herbert-Quandt-Medienpreis für Wirtschaftsjournalismus geehrt. Jens Lubbadeh lebt in Hamburg.

 

Unsterblich s color