Margret Nissen wurde 1938 als viertes Kind von Albert Speer in Heidelberg geboren. Sie studierte klassische Archäologie, Ur- und Frühgeschichte sowie Vorderasiatische Sprachen. Sie lebte drei Jahre in Bagdad, anschließend ebenso lange Zeit in Chicago und absolvierte dort eine Ausbildung zur Photographin. Als solche arbeitete sie bei der Stiftung Topographie des Terrors.

 

Sind Sie die Tochter Speer?