Alles ist möglich: Mit Ausdauer, Ehrgeiz und einem starken Willen schafft es Dergin Tokmak als erster Deutscher im erlauchten Kreis der Akrobaten des weltberühmten Cirque du Soleil aufgenommen zu werden.
Dabei startet er mit den denkbar schlechtesten Voraussetzungen für eine Artistenkarriere. Der Sohn türkischer Einwanderer ist an beiden Beinen durch Kinderlähmung gehandicapt. Dennoch beginnt er auf seinen Krücken zu tanzen. Stix, so sein Künstlername, vermag sich auf seinen Stöcken (en.: sticks) zu bewegen wie kein anderer. Er macht als Breakdancer Furore und wird schließlich zu einem internationalen Star der Akrobatenwelt.

Dergin Tokmak
Sachbuch
Irisiana Verlag 2012