Kriminelle Milliardengeschäfte und das skrupellose Spiel mit dem Leben von Patienten

500.000 Menschen erkranken jährlich an Krebs. Die Diagnose ist ein Schock. Eine Welt bricht zusammen. Was bleibt, ist die Hoffnung und das Vertrauen in das Können von Ärzten und Apothekern. Doch statt Vertrauen ist Vorsicht angebracht. Mit dem Leid der Patienten machen Ärzte und Apotheker kriminelle Geschäfte.
Jahre haben Oliver Schröm und Niklas Schenck in der Krebsmittelbranche recherchiert. Die investigativen Journalisten sind dabei tief in ein korruptes Milieu vorgedrungen und auf mächtigen Widerstand gestoßen. Ihre Erkenntnisse sind erschütternd.
Ärzte gefährden Krebspatienten, indem sie ihnen unnötige, aber lukrative Chemotherapien verordnen.
Apotheker verabreichen Krebskranken Medikamente, die gepanscht sind oder keinen Wirkstoff mehr enthalten.
Und durch Abrechnungsbetrug entsteht jährlich ein Milliardenschaden zulasten der Krankenkassen und Versicherten.

 Kein Bereich im deutschen Gesundheitswesen ist so skrupellos und kriminell wie das Geschäft mit Krebsmedikamenten. Dieses Buch zeigt, wie wir uns schützen können.


Oliver Schröm und Niklas Schenk
Sachbuch
Lübbe 2017
Bei Ihrem lokalen Buchhändler über mybookshop.de erhältlich.