In the Darkroom startet in den deutschen Kinos

Am Donnerstag, 16. September, startet In the Darkroom, die Dokumentation über Magdalena Kopp, in den deutschen Kinos.
Magdalena Kopp war mit dem meist gesuchten Terroristen der Welt verheiratet: Ilich Ramírez Sánchez, genannt Carlos, der Schakal. An seiner Seite erlebte sie die Geburt des internationalen Terrorismus und den Aufstieg von Carlos zum Medienstar.

Matthias Wittekindt liest auf der Crime Cologne

Am Samstag, den 07.09., um 19:30 ist Matthias Wittekindt im Deutschen Sport und Olympia Museum in Köln zu Gast. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Crime Cologne statt. Zwischen dem 6. und 8. September lesen hier wieder national und international renommierte Autoren, genauso wie noch unbekannte Debütautoren.

Moritz Matthies liest bei der Berliner Buchnacht

Am Samstag, 31. August, findet die 4. Berliner Buchnacht auf dem Gelände der Kulturbrauerei statt. Um 21.30 Uhr liest unser Autor Moritz Matthies aus Voll Speed, dem zweiten Band rund um die Erdmännchen-Ermittler Rufus und Ray.

Sven Stricker liest auf der lit:Potsdam

Sven Strickers Roman Schlecht aufgelegt ist im Juni bei Rowohlt Polaris erschienen. Jetzt liest der Autor aus seinem ebenso lustigen wie spannenden Debut: Am 31.8. um 16 Uhr auf der lit:Potsdam auf dem Studiogelände des rbb in Potsdam Babelsberg. Der Eintritt ist frei.

Linda Benedikt liest auf dem Erlanger Poetenfest

Im Rahmen des 33. Erlanger Poetenfests liest Linda Benedikt aus ihrem Roman Eine kurze Geschichte vom Sterben, der im September im Arche Verlag erscheint.

Die Revue der Neuerscheinungen II findet am Samstag, 31.08.2013, um 14:00 Uhr im Erlanger Schlossgarten statt. Der Eintritt ist frei.

Mr. Smith und das Paradies von Georg von Wallwitz
steht auf der Shortlist zum Deutschen Wirtschaftbuchpreis

Zehn Titel haben es auf die Shortlist des Deutschen Wirtschaftsbuchpreises geschafft, der gemeinsam vom „Handelsblatt", der Frankfurter Buchmesse und der Investmentbank Goldman Sachs verliehen wird. Besonderen Wert wird bei der Auswahl der Titel auf innovative Themensetzungen und neue Blickwinkel sowie Verständlichkeit und Lesbarkeit gelegt. Wir freuen uns über die Nominierung von Georg von Wallwitzs Buch Mr. Smith und das Paradies: Die Erfindung des Wohlstands, das am 12. September erscheinen wird!

Der zum siebten Mal verliehene Preis wird am 10. Oktober im Rahmen der Frankfurter Buchmesse übergeben. Er ist mit 10000 Euro dotiert. Den Juryvorsitz hat „Handelsblatt"-Herausgeber Gabor Steingart.

Neue Adresse ab dem 7. August 2013: Wir ziehen um

Wir ziehen zum 7. August 2013 an den Viktoria-Luise-Platz in Berlin-Schöneberg. Wegen der Umzugsarbeiten ist die Agentur vom Nachmittag des 6. bis zum Mittag des 7. August telefonisch und per E-Mail nicht bzw. nur sporadisch erreichbar.

Unsere neue Adresse ab dem 7. August lautet:

Literarische Agentur Simon
Viktoria-Luise-Platz 12
10777 Berlin-Schöneberg

Die Emailadressen, Telefon- und Faxnummern bleiben weiterhin gültig.

Ledig House International Writers Residency-Stipendium für Fredy Gareis

Das nach dem Verleger Heinrich Maria Ledig-Rowohlt benannte Ledig House im Hudson River Valley nördlich von New York gewährt seit 1992 Schriftstellern und Übersetzern aus aller Welt Aufenthaltsstipendien von bis zu zwei Monaten. Fredy Gareis wird dort im Herbst an seinem Sachbuch schreiben, das 2014 im Malik Verlag erscheinen wird.

In The Dark Room auf dem Filmfest München

In the Dark Room, eine Dokumentation über Magdalena Kopp, ist vom 29.6. bis zum 5.7. auf dem Filmfest München zu sehen.

5 Jahre Leben startet in den deutschen Kinos

Der Deutsch-Türke Murat Kurnaz (Sascha Alexander Geršak) war fünf Jahre lang unschuldig ein Gefangener der Vereinigten Staaten im Kampf gegen den Terror. All diese Jahre lang hatte man Kurnaz in Afghanistan und in Guantanamo auf Kuba inhaftiert, er wurde gequält und gefoltert und unter menschenunwürdigen Bedingungen gefangengehalten - nur aufgrund der Tatsache, dass er sich als junger Mensch dem Islam zuwandte und nach den Terroranschlägen vom 11. September eine Koranschule in Pakistan besuchte.
Sein Gegenspieler ist der Verhörspezialist Gail Holford (Ben Miles), der im Auftrag der amerikanischen Regierung noch jeden zum Reden gebracht hat. Doch der 19 Jahre alte Kurnaz hält stand. Er weiß, dass alles, was ihm noch bleibt, sein Glaube an seine eigene Unschuld ist.

Was Murat Kurnaz bereits bewegend in seinem Buch 5 Jahre meines Lebens geschildert hat, hat nun den Weg auf die Leinwand gefunden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen …