Ein Team, das aus Juden, Christen, Moslems und Ausländern besteht und eine arabische Stadt vertritt, sollte als Brücke zum Frieden dienen.
Und als Bnei Sachnin mit seiner Mannschaft israelischer Pokalmeister wurde und sich somit für den jetztigen UEFA Cup qualifizierte, war es mehr als ein sportlicher Erfolg. In der besagten Nacht, war aus einem simplen Fußballspiel ein lebender Beweis für berechtigte Hoffnung geworden. Durch eine außergewöhnliche israelische Mannschaft in der Juden, Christen, Moslems und verschiedene Nationalitäten eine Einheit bilden, wurde besonders bei diesem Spiel der Friedenstraum in einem Stadion greifbar und echt: Arabische Spieler, die mit der Flagge Israels und dem blauen Judenstern Ehrenrunden rennen. Ein jüdischer Trainer, der sich mit dem arabischen Teamchef freut. Und Spieler unterschiedlicher Kulturen, die sich als Freunde in den Armen liegen. Nein, Fußball ist nicht nur ein Spiel.

Roger Repplinger
Sachbuch
Bombus-Verlag 2005
Bei Ihrem lokalen Buchhändler über mybookshop.de erhältlich.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen …