Nächte mit Saddam oder das Geheimnis des Gegenwinds.

Fredy Gareis hat sich einiges vorgenommen: eine Reise von Tel Aviv nach Berlin, mit einem alten Stahlrad, ohne jedes Training. 5000 Kilometer, die ihn durch Länder wie Jordanien, Libanon, Albanien und den Kosovo führen. Auf seiner Fahrt durch blühende und vernarbte Landschaften sammelt er die Geschichten der Bewohner mit über vierzig Konfessionen ein – manchmal lachend, manchmal verzweifelnd, immer mit Gespür für politische und geschichtliche Hintergründe.
Er trifft auf Saddam, den Obsthändler, und auf alte UCK-Kämpfer. Auf Menschen, die von Deutschland träumen, und auf Priester, die ihn mit Raki abfüllen. Er muss mit Überfällen und Nahtoderlebnissen klarkommen und wird so zum philosophierenden Radnomaden und Asphaltcowboy.

Fredy Gareis
Sachbuch
Malik Verlag 2014; National Geographic 2015 
Bei Ihrem lokalen Buchhändler über mybookshop.de erhältlich.