Katharina Hacker wurde 1967 in Frankfurt geboren und wuchs dortselbst auf. Sie absolvierte ein Studium der Philosophie, Geschichte und Judaistik in Freiburg und Jerusalem. Von 1990 bis 1996 lebte sie in Jerusalem und Tel Aviv und arbeitete außerdem als Übersetzerin aus dem Hebräischen. Für Die Habenichtse erhielt sie 2006 den Deutschen Buchpreis. Katharina Hacker lebt mit ihrer Familie in Berlin.

 

Skip

Eine Dorfgeschichte-s

Erdbeeren von Antons Mutter-s

Alix Anton und die anderen-s

Die Habenichtse-s

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen …