Julia Rothenburg wurde 1990 in Berlin geboren. Sie studierte Soziologie und Politikwissenschaft, zuerst in Freiburg und dann wieder in Berlin. Für ihr Romanmanuskript Koslik ist krank erhielt sie den Retzhof-Preis für junge Literatur 2015. Die Autorin war Stipendiatin der Schreibwerkstatt der Jürgen-Ponto-Stiftung.

 

hell dunkel s

Koslik ist krank

 

Katja Reim, Jahrgang 1974, besuchte nach dem Abitur die Axel-Springer-Journalistenschule. Sie arbeitete als Redakteurin bei der mexikanischen Nachrichtenagentur Cimac, studierte in Barcelona Politik- und Sozialwissenschaften. Heute lebt sie in Berlin, ist Ressortleiterin beim Berliner Kurier. In ihrem Blog meincomputerkind.de schreibt sie über die Medienerziehung ihrer kleinen Tochter. Sie moderiert Diskussionsrunden und hält Vorträge darüber, wie Eltern analoge Werte in die virtuelle Welt übertragen können, um ihre Kinder auf die digitale Pubertät vorzubereiten.

 

Ab ins Netz

 

 

 

 

Lola Renn wurde in Berlin geboren. Sie hat in London und Freiburg Kunst studiert und arbeitet seit 1998 als Illustratorin. Drei Songs später ist ihr erster Roman.

 

Hier stirbt keiner

Drei Songs später

 

Hans Rath, Jahrgang 1965, studierte Philosophie, Germanistik und Psychologie in Bonn. Er lebt mit seiner Familie in Berlin, wo er unter anderem als Drehbuchautor tätig ist.

Mit der Romantrilogie Man tut, was man kann, Da muss man durch und Was will man mehr hat Rath sich eine große Fangemeinde geschaffen. Zwei der Bücher wurden bereits fürs Kino verfilmt.

Sein Roman Und Gott sprach: Wir müssen reden! ist ebenfalls ein Bestseller.

 

buch

Halb so wild s

Bullenbrüder 3 s

Bullenbrüder 2 s

Bullenbrüder 1 tb s

Saufen nur in Zimmerlautstärke

Bullenbrüder

Ein Araber und ein Deutscher

Und gott sprach du musst mir helfen s.jpg

Manchmal ist der Teufel auch nur ein Mensch s

Und gott sprach wir müssen reden RICHTIGES COVER s

man tut was man kann-film-s

was will man mehr-s

88 Dinge-s

lustig lustig-s

da muss man durch-s

man tut was man kann-s

Kunst der Beleidigung-s

 

Edgar Rai, geboren 1967, wurde mehrerer Schulen verwiesen, ging ein Jahr nach Amerika und studierte Musikwissenschaften und Anglistik in Marburg und Berlin. Er arbeitete unter anderem als Drehbuchautor, Basketballtrainer, Chorleiter, Handwerker und Onlineredakteur. Seit der Kündigung seines bisher einzigen festen Arbeitsverhältnisses 2001 ist er freier Schriftsteller.

 

Im Licht der Zeit klein 2

Bullenbrüder 3 s

Bullenbrüder 2 s

Bullenbrüder 1 tb s

Halbschwergewicht s

M.I.A. - Das Schneekind

Bullenbrüder

Etwas bleibt immer

Die Gottespartitur tb s

Berlin rund um die Uhr s

Sunny war gestern

Die Gottespartitur

Der sixtinische Himmel

Wenn nicht, dann jetzt

Sonnenwende

88 Dinge

Nächsten Sommer

Salto rückwärts

Vaterliebe

Tilla Durieux

Ramazzotti

 

Sonia Rossi, Jahrgang 1983, wurde in Italien geboren, lebt in Berlin, hat ein Mathematik-Studium abgeschlossen und einen Sohn. Ihre ersten beiden Bücher, Fucking Berlin und Dating Berlin, erschienen im Ullstein Verlag und waren große Bestseller.

 

Kinderwunsch-Tage. In-vitro Berlin

Dating Berlin. Auf der Jagd nach Mr. Right

Fucking Berlin. Studentin und Teilzeit-Hure

 

Maria Rossbauer, geboren 1981, hat eine Ausbildung zur Hotelfachfrau gemacht, Neurobiologie studiert und anschließend die Deutsche Journalistenschule in München absolviert. Heute ist sie dpa-Redakteurin und freie Wissenschaftsjournalistin, Texte von ihr erschienen vor allem in der taz, GEOlino, mare und der ZEIT. Maria Rossbauer lebt in Berlin.

 

Wo die Liebe hinfährt s color

Drei Bier auf die Vier-s

 

 

 

Werner Rohner wurde 1975 in Zürich geboren. Nach dem Studium der Philosophie, Germanistik und Filmwissenschaft in Zürich und Wien arbeitete er als Sekretär, Sportjournalist und Filmrezensent. 2012 schloss er sein Studium des literarischen Schreibens am Schweizerischen Literaturinstitut Biel ab. Werner Rohner schreibt Theaterstücke und hat bereits in diversen Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht.

Er war Stipendiat am Literaturhaus München, beim 10. Klagenfurter Literaturkurs, in der Autorenwerkstatt Prosa des Literarischen Colloquium Berlin und im Istituto Svizzero di Roma. 2012 erhielt er den Werkbeitrag der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia. Für seinen ersten Roman Das Ende der Schonzeit wurde der Autor 2014 mit dem Werkjahr der Stadt Zürich ausgezeichnet und war nominiert für den Rauriser Literaturpreis für das beste deutschsprachige Debüt.

 

buch 

Cover Ende der Schonzeit s

 

Roger Repplinger wurde 1958 in Stuttgart geboren. Nach dem Abitur studierte er in Tübingen und promovierte im Fach Soziologie über den Begriff der Krise bei Auguste Comte. Seit 1982 schreibt er vorwiegend über Sport. Zunächst für regionale Stuttgarter Tageszeitungen, inzwischen für Magazine und Zeitungen in ganz Deutschland. Er wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

 

Leg dich Zigeuner-s

Das Hoechste-s

Söhne Sachnins Cover-s

 

 

Jürgen Seidler, geboren 1958 in Konstanz. Studium der politischen Wissenschaften in Freiburg und an der FU Berlin, Ausbildung zum Theaterregisseur an der Schauspielakademie in Zürich, Regieassistenzen und Inszenierungen in Zürich und Berlin. Er drehte mehrere Dokumentarfilme, die in Kinos und weltweit auf Festivals gezeigt und ausgezeichnet wurden. 1999 wurde er Geschäftsführer der Developmentagentur Script House, für die er Drehbüchern und Serien dramaturgisch betreute. Ab 2013 arbeitete er als Serienproducer für die Novafilm Fernsehproduktion in Berlin. 2014 erhielt das mit ihm entwickelte Drehbuch Pizza Kabul Deutschen Drehbuchpreis für das beste unverfilmte Drehbuch. Sein Drehbuch Reise nach Algier wurde 2016 vom BKM gefördert. Seit 2014 schreibt er vor allem Drehbücher für Serien, TV und Kino. Er unterrichtet an der dffb im Studiengang Drehbuch seit 2009.

 

 

Ein Mai in Konstanz s color

 

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen …